Besser hören ohne Hörgeräte

Bleiben Sie so lange wie möglich ohne Hörhilfe! Hören geschieht nicht nur in den Ohren, sondern vor allem auch im Gehirn. Wenn Sie in Teammeetings schnell ermüden, weil es Sie viel Energie kostet, die anderen Teilnehmer richtig zu verstehen, wenn Sie sich auf ein Treffen mit Freunden im Restaurant nicht mehr richtig freuen können, weil Sie das Zuhören als anstrengend empfinden, dann müssen Sie nicht zwangsläufig unter einer organischen Hörminderung leiden. Vielleicht werden auch in Ihrem Gehirn die akustischen Informationen nicht optimal verarbeitet. Da hilft nur Training! Mit dem KOJ-Training trainieren Sie zu Hause mit dem Lerncomputer Ihr Hörverstehen, halten sich ganz nebenbei dadurch auch geistig fit und optimieren Ihre Konzentrationsfähigkeit.

 

BESSER HÖREN, UND DAS OHNE HÖRGERÄT

„Ich wollte keine Hörgeräte tragen, aber richtig gut gehört habe ich auch nicht mehr. Durch das Training habe ich in bereits zwanzig Tagen mein Hörverstehen so verbessern können, dass ich nun wieder fit bin und kein Hörgerät brauche.“     
Herr M. Meyer (*1975)

 

Der erste Schritt: Die Gehöranalyse

Bei einem ersten kostenfreien und unverbindlichen Termin erklären wir Ihnen alles über das Gehör und den Unterschied zwischen «Hören» und «Verstehen». Durch präzise Messungen analysieren unsere Gehörspezialisten Ihren aktuellen Hörstatus und stimmen mit Ihnen anschliessend einen individuellen Therapieplan ab.

Phase 1: Aufbautraining

Phase 2: Beobachtung